Skip to main content

Hauswirtschaftliche Hilfe

Hauswirtschaftliche Hilfe durch HKP Bonn - Häuslicher Krankenpflegedienst GmbH

Die versierte Haushaltshilfe ist für gesunde Menschen eine komfortable Alltagserleichterung. Für Menschen mit einer Erkrankung, mit Mobilitätseinschränkungen und Pflegebedarf stellt sie jedoch eine essenzielle Unterstützung dar. Auf dieser gebotenen Hilfestellung basiert der Unterschied zwischen dem eigenständigen Wohnen und der Pflege im häuslichen Umfeld gegenüber der notwendigen Unterbringung in einer Senioren- oder Pflegeeinrichtung.

Was beinhaltet die hauswirtschaftliche Hilfe?

Zu den Leistungen einer hauswirtschaftlichen Hilfskraft zählen vor allem Alltagsarbeiten, die im Haushalt und dessen Führung anstehen. Hierzu zählen beispielsweise

  • Reinigungs- und Aufräumarbeiten in den Wohn- und Schlafräumen,
  • Reinigung der Küche und des Badezimmers, um optimale hygienische Voraussetzungen für die Pflege zu gewährleisten,
  • Wäsche von Kleidung und Haushaltstextilien,
  • Einkäufe sowie die Zubereitung von Mahlzeiten,
  • kleinere Hilfsarbeiten in der alltäglichen Haushaltsführung.

So kann eine Hauswirtschaftshilfe eingesetzt werden, um den Tagesablauf in der häuslichen Pflege zu erleichtern, die Lebensumstände zu verbessern und das persönliche Umfeld längstmöglich zu erhalten.

Was kostet die hauswirtschaftliche Hilfe?

Bei einem Bedarf an hauswirtschaftlichen Hilfsarbeiten aufgrund gesundheitlicher oder körperlicher Einschränkungen kommen für die Kostenübernahme die Leistungen von Pflegekasse und Krankenkasse als Kostenträger infrage.

Neben den Leistungen zur häuslichen Pflege sowie bei Erfüllung von mindestens einer von zwei Bedingungen kann eine Hilfskraft im Haushalt durch die Kostenübernahme der Krankenkasse vorübergehend oder langfristig finanziert werden:

Option 1

Die hauswirtschaftliche Hilfe unterstützt die Rückkehr ins persönliche Umfeld nach einer Behandlung im Krankenhaus oder in einer Reha-Einrichtung. Sie verkürzt eine stationäre Versorgung und sorgt für die Weiterführung des eigenen Haushaltes, die ohne Hilfestellung gefährdet wäre.

Option 2

Im Haushalt des Anspruchstellers lebt mindestens ein Kind, das das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder durch Einschränkungen wie eine Behinderung auf Hilfestellung angewiesen ist.

Darüber hinaus werden Haushaltshilfen in Einzelfällen von der Krankenkasse bezahlt, wenn besondere Umstände die Hilfe bei der Hausarbeit erfordern. Einen Kostenanteil von 10 % (mindestens 5 Euro, höchstens 10 Euro) muss der Auftraggeber selbst übernehmen. Wird die Haushaltshilfe für die Versorgung und Betreuung im Rahmen von Schwangerschaften und Entbindungen benötigt, entfällt die Zuzahlung in der Regel vollständig.

Beratung und Betreuung durch die HKP Bonn - Häuslicher Krankenpflegedienst GmbH

Als fachkundiger Pflegedienst bietet Ihnen unser Pflegeteam häusliche Krankenpflege, Intensivpflege und hauswirtschaftliche Hilfen in Bonn und Umgebung aus einer Hand. In unserer Beratung erläutern wir Ihnen gerne die Leistungen für die optimale Versorgung und Betreuung, die wir Ihnen bieten können. Durch unsere versierte Unternehmenskommunikation können die verschiedenen Hilfen für die häusliche Betreuung und Pflege optimal aufeinander abgestimmt werden, um unsere Klienten rundum sicher und fachgerecht im häuslichen Umfeld zu unterstützen. Zudem haben Sie lediglich einen Ansprechpartner für die Beratung, die Abstimmung Ihrer Wünsche und die bürokratischen Aspekte, die bei der Beauftragung einer Haushaltshilfe wichtig sind.

Haben Sie Fragen zur hauswirtschaftlichen Hilfestellung, zu Pflegedienstaufgaben oder anderen Leistungen der Versorgung im Alltag, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne über unser Angebot in Bonn und Umgebung.